Über uns

Der erste FortbildungskursDie Kroatische Gesellschaft für gynäkologische Endoskopie wurde 1999 in Zagreb gegründet. Präsident der Gesellschft ist doc. dr. sc. Miroslav Kopjar, Vizepräsidenten sind prof. dr. sc. Dubravko Barišić und dr. sc. Vladimir Šparac, Sekretär ist dr. Igor Maričić und Schatzmeister doc. dr. sc. Tomislav Čanić.

ZIEL DER GESELLSCHAFT:

Die minimal-invasive Methode ist eine weltweit anerkannte Methode, sowohl von Chirurgen als auch Patienten. Diese zukunftsträchtige Technologie hat in Kroatien noch immer nicht den Stellenwert, den sie verdient und ist deshalb weder Teil des Diplom-noch des Postdiplomstudiums. Da wir der Meinung sind, dass die Ausbildung der Gynäkologen in diesem Bereich unentbehrlich ist, haben wir uns entschlossen eine Gesellschaft im Rahmen des Ärzteverbands zu gründen, die unmittelbar nach der Gründung mit der Organisation der Fortbildungskurse aus dem Bereich der gynäkologischen Endoskopie begonnen hat.

BILDUNGSKURSE:

  1. Bildungskurs aus dem Bereich der gynäkologischen Endoskopie fand im Mai 2000 im Allgemeinen Krankenhaus Zabok statt. 20 Teilnehmer aus ganz Kroatien beteiligten sich und somit zeigte sich der Bildungskurs als großer Erfolg. Er wurde an der Medizinischen Fakultät der Universität Zagreb als Erste-Kategorie-Kurs mit internationaler Teilnahme angemeldet und findet seitdem jährlich statt.
  2. Bildungskurs im Mai 2001 in Zabok
  3. Bildungskurs fand 2002 in Dubrovnik während des 1. Kongresses statt
  4. Bildungskurs 2003 in Dubrovnik
  5. Bildungskurs 2004 in Varaždin
  6. Bildungskurs 2005 in Dubrovnik
  7. Bildungskurs fand 2006 in Dubrovnik während
    des 2. Kongresses statt
  8. Bildungskurs 2007 in Osijek
  9. Bildungskurs 2008 in Zadar
  10. Bildungskurs vom 01.–05.06.2009 in Zabok

KONGRESSE:

Abgesehen von den Bildungskursen, organisierte unsere Gesellschaft auch zwei internationale Kongresse aus dem Bereich der gynäkologischen Endoskopie:

Der 1. Kongress der gynäkologischen Endoskopie (World Congress on Gynecological Endoscopy) fand vom 15. bis 19.05.2002. in Dubrovnik unter der Organiation unserer Gesellschaft und der AAGL statt. Es beteiligten sich 150 Teilnehmer und etwa 30 Vortragende, einschließlich der weltweit bekanntesten Spezialisten aus dem Bereich der gynäkologischen Endoskopie: prof. Semm, prof. Mettler, prof. Goldenberg, CY Liu, prof. Levine, dr. Pašić, dr. Miklos und prof. McKinney.

Der 2. Kongress der gynäkologischen Endoskopie (World Congress on Gynecological Endoscopy) fand vom 21. bis 24.06.2006. in Dubrovnik unter der Organisation unserer Gesellschaft und der AAGL statt. Es beteiligten sich 200 Teilnehmer sowie zahlreiche internationale Spezialisten aus dem Bereich der Endoskopie.

Außer unserer Fortbildungskurse organisieren wir jährlich auch ein Symposium betreffend der gynäkologischen Endoskopie das dem breiten Publikum gewidmet ist. Schon einige Jahre wird das Symposium auch „Kontroversen in der minimal-invasiven gynäkologischen Chirurgie“ genannt.

ANDERE AKTIVITÄTEN:

Abgesehen von den genannten regulären Aktivitäten unserer Gesellschaft, haben wir uns auch bei folgenden Ereignissen beteiligt:

  • Fortbildungskurs im Bereich der laparovaginalen Chirurgie – Mai 2001
  • Organisation des Symposiums «Minimal-invasive Chirurgie – goldenes Standard des dritten Millenniums» auf dem Messegelände Zagrebački Velesajam, Mai 2001
  • Koorganisatoren des 6. Kroatischen Kongresses der endoskopischen Chirurgie mit internationaler Teilnahme in Split, 11.-13.05.2001
  • Koorganisatoren des 7. Kroatischen Kongresses der endoskopischen Chirurgie mit internationaler Teilnahme in Šibenik, Vizepräsident des Kongresses: M. Kopjar
  • Teilnahme am 2. Kroatischen Kongress der Telemedizin mit internationaler Teilnahme in Zagreb, 2004
  • Teilnahme am 6. Kongress kroatischer Krankenhäuser, Vukovar, September 2004
  • Teilnahme am Fachsymposium Prävention maliziöser Frauenkrankheiten, Požega 2004
  • Minimal-invasive Chirurgie – goldenes Millenniumsstandard, Medix Nr.53, Mai 2004
  • Teilnahme am 4. Kroatischen Kongress der Gynäkologen und Geburtshelfer, Plitvicer Seen, 10-13. Mai 2004
  • Die Aktivitäten unserer Mitglieder schließen auch die Ausbildung der Gynäkologen an verschiedenen Krankenhäusern ein (Šibenik, Karlovac, Ogulin, Bjelovar, Osijek, Dubrovnik, Sarajewo)

MITGLIEDSCHAFTEN:

Unsere Gesellschaft ist Mitglied der AAGL (American Association of Gynecological Laparoscopists) und wurde Mitglied der Europäischen Gesellschaft für gynäkologische Endoskopie (ESGE).
Unsere Mitglieder nahmen an zahlreichen Kongressen im In- und Ausland teil. Sie sind Autoren zahlreicher Werke aus dem Bereich der gynäkologischen Endoskopie in vielen Zeitschriften im In-und Ausland.